27. Januar

Nationaler Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus
 

„Kinder im KZ Theresienstadt. Zeichnungen, Gedichte, Texte"

Seit 1996 wird der 27. Januar (Befreiung des KZ Auschwitz 1945) als nationaler Gedenktag in Deutschland begangen.

Die Katholische Hochschulgemeinde Trier (KHG) und die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) stellen in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Frieden (AGF) und der Volkshochschule (VHS) diesen Tag unter das Bemühen, für eine Kultur der Erinnerung an den Hochschulen und in der Stadt einzutreten.

In jedem Jahr bemühen wir uns um einen thematischen Schwerpunkt, zu dem verschiedene Veranstaltungen stattfinden.

In diesem Jahr werden wir vom 16.01. bis 15.02.2020 in der Volkshochschule Trier die Ausstellung „Kinder im KZ Theresienstadt. Zeichnungen, Gedichte, Texte“ zeigen.

Am 27. Januar findet ein Gedenkgottesdienst statt.

Außerdem werden Diskussionsrunden, Vorlesungen und andere Veranstaltungen zur Thematik das Programm ergänzen.

Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen anlässlich des 27. Januars folgen in einem gesonderten Programmheft. Sie werden außerdem auf unserer Homepage (www.khg-trier.de) veröffentlicht.